Liebste Akelei

Ganz unerschrocken wagt sich die Akelei an Plätze in meinem Garten – zwischen Fugen auf unserer Sonnenterrasse, in streng farblich geordnete Blumenbeete. Sie ist sehr gesellig mit ihren steif aufragenden Stielen und ihren zu allen Seiten nickenden verspielten Blüten. Elfenschuh wird sie auch genannt und ist wahrlich elfengleich, vor allem in den Morgenstunden noch vom Tau benetzt.

Die Akelei verbreitet sich in aller Vielfalt, mal mit mehrlagig gerüschtem Glockenröckchen, mal mit durchscheinend anmutiger einfacher Blüte. Ihre Farben variieren von Rosanuancen, lila zu fast schwarz oder auch zweifarbig.

In früheren Zeiten wurde sie der Fruchtbarkeitsgöttin Freya zugeordnet, im Mittelalter stand sie symbolisch für Bescheidenheit, Demut und Melancholie.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert